Folgen Sie uns
17. Januar 2024
Redaktion
Partnerschaft

Neuer Premium Partner von Forum Holzbau

Knauf ist seit dem 1. Januar 2024 Premium Partner von Forum Holzbau. Das gab das Unternehmen während des Internationalen Holzbauforums in Innsbruck bekannt. Die jetzt getroffene Vereinbarung läuft über drei Jahre.
Foto: Knauf
Knauf ist neuer Premium Partner von Forum Holzbau. Von links: Bodo Mierisch (Knauf Elements), André Kerle und Torsten Blume (Knauf Insulation), Thomas Thode und Ben de Sain (Knauf Gips KG).

Die Partnerschaft zwischen Knauf und Forum Holzbau stärkt die Position des Systemanbieters als Vorreiter im Bereich Holzbau und unterstreicht das Engagement beider Seiten für eine nachhaltige und zukunftsweisende Bauweise.

Christoph Dorn, Geschäftsführer der Knauf Gruppe Zentraleuropa, erklärt dazu: „Bauen mit Holz ist nachhaltig und zukunftsweisend. Wir sind daher mit unseren Systemlösungen schon seit langem Marktpartner der Holzbaubranche. In Zusammenarbeit mit dem Forum Holzbau wollen wir die Weiterentwicklung vorantreiben.“

Die Knauf Gruppe bietet eine breite Palette von Baustoffen und Baulösungen an, bei denen der Systemgedanke mit aufeinander abgestimmten Komponenten im Vordergrund steht. Das Unternehmen hat im Bereich Holzbau außerdem bereits seit vielen Jahren ein spezialisiertes Vertriebsteam etabliert und verfügt über eine gebündelte Holzbau-Kompetenz. Die Premium Partnerschaft mit Forum Holzbau umfasst drei Unternehmensbereiche welche auch für Stuckateure relevant sind:

  • Die Knauf Gips KG steht für innovative Lösungen für den Trockenbau, für die Fassade und Bodensysteme sowie die Gestaltung von Innenräumen.
  • Knauf Insulation ist ein Pionier im Bereich Dämmstoffe und bietet hochwertige Dämmmaterialien für den energiesparenden und nachhaltigen Holzbau.
  • Knauf Elements ist auf die Produktion von Fertigteilen und Systemen für den modernen Holzbau spezialisiert und ermöglicht effiziente und flexible Bauweisen.

Das verstärkte Engagement bei Forum Holzbau bietet Knauf auch die Möglichkeit, weiter in den europäischen Auslandsmärkten zu wachsen. Neben den etablierten Veranstaltungsreihen im deutschsprachigen Raum sollen künftig Veranstaltungen und Partnerschaften in anderen europäischen Ländern jeweils die lokale Holzbaubranche unterstützen und vernetzen.

Foto: kuraphoto/AdobeStock_428914080
Zurück
Speichern
Nach oben