Folgen Sie uns
13. Februar 2024
Redaktion
Mehr Orientierung bei WDVS

Neuer Klimarechner für den Hausbesitz

Mit einem kostenlosen Rechner für WDVS können Hausbesitzer*innen sich über die finanziellen Vorteile einer Dämmung überzeugen.
Foto: Saint-Gobain Weber
Der Weber Klimarechner gibt Immobilienbesitzer*innen einen schnellen Überblick über den eigenen CO2-Verbrauch.

Mit einem neuen Online-Tool, dem Weber Klimarechner, möchte Saint-Gobain Weber für mehr Klarheit in der Diskussion um Wärmedämm-Verbundsysteme sorgen.
Der Klimarechner gibt Immobilienbesitzer*innen einen schnellen Überblick darüber, wie viel klimaschädliches Kohlendioxid (CO2) sie durch das Aufbringen eines Wärmedämm-Verbundsystems einsparen. Dafür geben die Nutzer*innen lediglich einige wenige Daten ein: Baujahr und Fassadenfläche des Hauses, Art und Alter der Heizung sowie Klimazone und gewünschte Art und Dicke der Dämmung. Danach gibt der Weber Klimarechner an, wie viel Tonnen CO2 das WDV-System während seiner Lebensdauer einspart. Um diesen für viele Menschen abstrakten Wert anschaulicher zu machen, wird er zusätzlich in die CO2-Absorption von heimischen Laubbäumen „übersetzt“. Zudem wird der Wert in Beziehung gesetzt zu der CO2-Menge, die bei der Herstellung des WDV-Systems entsteht. Eine CO2-Amortisationszeit von 0,75 Jahren bedeutet beispielsweise, dass das WDV-System ab 9 Monaten eine positive Klimabilanz aufweist.
„Es kursiert immer noch der Mythos, der Beitrag von Wärmedämm-Verbundsystemen zum Klimaschutz sei gering, da bei der Produktion große Mengen an CO2 anfielen, die erst nach etlichen Jahren durch die Dämmleistung kompensiert würden“, kommentiert Christian Poprawa, Marketingdirektor von Saint-Gobain Weber. „Solche Behauptungen sind falsch und schädlich, da sie die Dämmbereitschaft von Hausbesitzern verringern. Mit dem Weber Klimarechner tragen wir zu einer faktenbasierten Diskussion bei und geben den Nutzern einen fundierten Anhaltspunkt, wie viel sie mit einem WDVS für den Klimaschutz tun.“

Der Klimarechner findet sich unter www.de.weber/Klimarechner. Die Nutzung ist kostenlos. Alle Grundlagen der Berechnung werden auf der Seite genannt.

Foto: kuraphoto/AdobeStock_428914080
Zurück
Speichern
Nach oben