Folgen Sie uns
15. Dezember 2023
Redaktion
Veranstaltung

Neue Kampagne „FAIR“ im Fokus

Das Jahr 2024 verspricht für die Stuckateurbetriebe in Deutschland eine bedeutsame Entwicklung mit der Einführung der neuen Kampagne „FAIR“. Diese neue Initiative des Bundesverbandes Ausbau und Fassade rückt den Leitgedanken des fairen Umgangs zwischen Stuckateurbetrieb und Kunde in den Mittelpunkt und strebt eine nachhaltige Verbesserung der Zusammenarbeit an. Ziel ist es nicht nur, bestehende Partnerschaften zu stärken, sondern auch neue Kunden zu gewinnen und langfristige Bindungen aufzubauen.
Foto: Bundesverbandes Ausbau und Fassade
Oliver Heib, Bundesvorsitzender des Verbandes, spricht über die neue Kampagne.

Im Rahmen der Kampagne sind im gesamten Bundesgebiet verschiedene Veranstaltungen geplant, die durch die Zusammenarbeit von Verbänden, regionalen Klima-Expert*innen und Banken vor Ort unterstützt werden. Ein zentrales Anliegen dabei ist die Vermittlung der richtigen und sinnhaften Reihenfolge bei der Sanierung von Bestandsimmobilien. Dieser Aspekt spielt eine entscheidende Rolle, um sowohl Fachunternehmern als auch Investoren ein tieferes Verständnis für die Herausforderungen und Chancen im Sanierungsbereich zu vermitteln.

In weiteren Veranstaltungen werden interaktive Workshops angeboten, die sich mit verschiedenen Themen befassen, darunter „Fairputzen“, „Fairhandlungen“, „Fairträge“ und viele weitere. In diesen Workshops werden praxisnahe Ansätze und bewährte Methoden präsentiert, um eine faire und transparente Zusammenarbeit zu fördern. Durch den Austausch von Erfahrungen und Best Practices sollen die Teilnehmer*innen befähigt werden, die Prinzipien der Fair-Kampagne in ihrem täglichen Geschäft zu leben.

Die Kampagne „FAIR“ stellt somit nicht nur eine Plattform für Wissensaustausch dar, sondern auch eine Gelegenheit für Stuckateurbetriebe, sich als vertrauenswürdige Partner zu positionieren, sodass das Jahr 2024 nicht nur als ein Jahr der Entwicklung und Professionalisierung, sondern auch als ein Kundenbindungs- und -gewinnungsjahr gelten soll.

Insgesamt verspricht die Kampagne einen bedeutenden Beitrag zur Weiterentwicklung der Stuckateurbetriebe in Deutschland. Durch die Fokussierung auf Fairness und Transparenz wird nicht nur das Vertrauen zwischen Unternehmen und Kunden gestärkt, sondern auch die Qualität der erbrachten Leistungen nachhaltig verbessert. Das Jahr 2024 markiert somit einen Meilenstein für die Branche und bietet eine vielversprechende Perspektive für die Zukunft.

Mehr zu der und weiteren Kampagnen des Bundesverbandes Ausbau und Fassade erfahren Interessierte auf der Messe FAF – Farbe Ausbau und Fassade in Köln. Der Verband widmet diesem Thema am 25. April 2024 einen gesamten Tag und feiert gleichzeitig 100 Jahre Bundesverband Ausbau und Fassade.

Foto: kuraphoto/AdobeStock_428914080
Zurück
Speichern
Nach oben