Folgen Sie uns
22. Dezember 2023
Redaktion
Werkzeug

Neue Akku-Bohrschrauber und Akku-Schlagbohrschrauber

Der japanische Elektrowerkzeuge-Hersteller HiKOKI hat seine Akku-Bohrschrauber DS18DC und DS36DC sowie Akku-Schlagbohrschrauber DV18DC und DV36DC mit robusten Aluminium-Getriebegehäusen versehen. Sie bieten dem Anwender gerade bei harten Arbeiten in Holz optimalen Schutz und Stabilität für die Geräte.
Foto: HiKOKI
Die neuen Akku-Bohrschrauber DS18DC und DS36DC sowie die Akku-Schlagbohrschrauber DV18DC und DV36DC von HiKOKI sind mit 70 und 100 Newtonmetern Drehmoment im weichen Schraubfall die stärksten ihrer Klasse.

Sowohl die 18- als auch die 36-Volt-Akku-Bohrschrauber und Akku-Schlagbohrschrauber von HiKOKI sind mit einem bürstenlosen und damit nahezu wartungsfreien, langlebigen Motor ausgestattet. Die 18-Volt-Geräte bieten ein Anzugsdrehmoment von 140 Newtonmetern (Nm) und 70 Nm im weichen Schraubfall. Die 36-Volt-Geräte überzeugen mit einem Anzugsdrehmoment von 155 Nm im harten und 100 Nm im weichen Schraubfall.

Anwenderschutz hat hohen Stellenwert

Die neue Akku-Bohrschrauber- und Akku-Schlagbohrschrauber Range ist mit der Reactive Force Control-Technologie (RFC) ausgestattet. Wenn das Gerät stecken bleibt, und es dadurch zu einer ruckartigen Bewegung kommt, registriert dies der Gyro-Sensor und schaltet das Tool dann ab. So werden ein ruckartiges Drehen der Maschine und damit mögliche Verletzungen vermieden. Durch die kompakte Bauweise der neuen Akku-Bohrschrauber können Anwender auch auf engstem Raum an schwer zugänglichen Arbeitsbereichen komfortabel und sicher arbeiten. Der ergonomische Softgrip-Griff bringt optimale Kontrolle und erleichtert längeres Arbeiten. Den drehbaren Seitengriff kann der Anwender ganz einfach auf seine jeweiligen Anforderungen einstellen. Die elf fixierbaren Positionen des Seitengriffs bieten während der Anwendung eine hohe Flexibilität.

Optimale Akku-Kühlung für lange Laufzeiten

Das spezielle Airflow-Design sorgt für eine optimale Kühlung des Geräts. Das Resultat: Mit einem 36-Millimeter-Bohrer schaffen der DS36DC und der DV36DC bei zwei Sekunden Pause zwischen den Bohrungen in Holz 154 Löcher mit 120 Millimetern Tiefe am Stück. Zum schnellen Arbeitsfortschritt trägt auch die die konstante Drehzahlregelung bei. Mit ihr kann der Motor seine Drehzahl auch unter hoher Last beibehalten. Ein Metallfutter mit Hartmetalleinsätzen verfügt über optimale Spannkraft, um ein Abrutschen des Bits zu vermeiden.

Foto: kuraphoto/AdobeStock_428914080
Zurück
Speichern
Nach oben