Folgen Sie uns
6. Juni 2023
Redaktion

GIH und Knauf sind Partner

Die Knauf Gips KG ist neues Fördermitglied des Energieberatendenverbands GIH. Als Partner wollen der Verband und der Baustoffhersteller ihr Know-how und ihre Netzwerke bündeln, um Bauschaffende und Bauherren bei der Planung und Realisierung energieeffizienter Gebäude zu unterstützen.
Foto:
Foto: Knauf/Stefan Ernst
Als Fördermitglied ist die Knauf Gips KG jetzt Partner des GIH-Bundesverbands.

Mit der Knauf Gips KG begrüßt der GIH-Bundesverband einen neuen Kooperationspartner. Die Zusammenarbeit zwischen dem Verband und dem renommierten Baustoffhersteller mit Hauptsitz im unterfränkischen Iphofen eröffnet starke Perspektiven für eine nachhaltige Zukunft im Baugewerbe. Zur Steigerung der Energieeffizienz von Gebäuden wollen beide Partner zukunftsfähige Lösungen für den Neubau und die Sanierung vorantreiben.

Der GIH ist der bundesweite Interessensverband unabhängiger Energieberaterinnen und -berater und repräsentiert als Dachverband von 13 Mitgliedsvereinen in den Bundesländern über 3.500 qualifizierte Energieberatende wie zum Beispiel Architekten, Ingenieure und Handwerksmeister.

„Wir teilen das gemeinsame Ziel, die energetische Effizienz von Gebäuden zu steigern und nachhaltiges Bauen zu fördern“, erklärt Gerhard Wellert, Vertriebsdirektor Putz/Fassaden- und Boden-Systeme bei der Knauf Gips KG. „Wir wollen unsere Kompetenzen und unsere Netzwerke bündeln, um Architekten, Handwerker und Bauherren dabei zu unterstützen, energieeffiziente und zukunftsfähige Gebäude zu planen und umzusetzen.”

Die Energieberatenden sind vor Ort in der täglichen Praxis mit konkreten Projekten betraut und kennen die Bedürfnisse der Bauherren und Modernisierungswilligen aus erster Hand.

„Mit ganzheitlichen und unabhängigen Energieberatungen sind unsere Mitglieder in der Lage, energieeffiziente Lösungen anzubieten und Gebäude individuell zu beurteilen. Dabei spielt neben dem Einsatz erneuerbarer Energien auch die effiziente Gebäudehülle eine sehr wichtige Rolle. Durch unser bundesweites und fachlich hervorragend aufgestelltes Netzwerk blicken wir positiv und zukunftsorientiert auf die Umsetzung der Energiewende“, so Benjamin Weismann, Geschäftsführer des GIH-Bundesverbands.

Foto: kuraphoto/AdobeStock_428914080
Schmuckbild
Zurück
Speichern
Nach oben