Folgen Sie uns
31. Januar 2024
Redaktion
Messe Dach+Holz

Der Nachwuchs auf Entdeckungstour

Auf der Fachmesse DACH+HOLZ werden Handwerksberufe für Schüler*innen anschaulich vorgestellt.
Foto: GHM
Auf der Fachmesse DACH+HOLZ werden Handwerksberufe für Schüler*innen anschaulich vorgestellt.

Ob per Drohne, VR-Brille oder einfach nur im Austausch mit Gleichaltrigen: Die DACH+HOLZ International zeigt vom 5. bis 8. März 2024 in Stuttgart, wie spannend das Handwerk ist. Schulklassen erhalten kostenfreien Eintritt zur Messe.

Mit einem Messebesuch den Nachwuchs für das Bauhandwerk begeistern: Auf der DACH+HOLZ International gibt es jede Menge zu entdecken. Neben beeindruckenden Leistungen, die in den Hallen bestaunt werden können, dürfen junge Besucher aktiv mitmachen, Werkzeuge und Techniken ausprobieren und sich mit Gleichgesinnten auf Augenhöhe austauschen. So stehen ihnen Influencer, Auszubildende, Nationalteam-Mitglieder und Jugendbotschafter auf der Messe Rede und Antwort. Vom Training der Nationalteams bis zur Klempner-Werkstatt. Gemeinsam mit der Würzburger Meisterschule präsentiert sich auch das Klempnerhandwerk in einer voll ausgestatteten Klempnerwerkstatt in Halle 7 (Stand 7.119). Angehende Meister zeigen hier ihre Fertigkeiten, darunter Meisterstücke der letzten zwei Jahre. Besondere Highlights sind die täglichen Spengler-Vorführungen, bei denen die Meisterschüler handwerkliche Details wie Wandanschlussfalz, Fensterblech mit Laibungsanschluss oder Faltenkehle präsentieren. Mithilfe spezieller Software können angehende Drohnenpiloten am PC verschiedene Flugmanöver durchspielen und dabei ihre Flugkünste auf die Probe stellen.

Offline-Treffen mit der Influencer-Community

Auf der DACH+HOLZ International sind hoch angesehene Influencer aus dem Bauhandwerk live vor Ort, um von ihrem beruflichen Alltag zu berichten. Sei es Sina Klein (@dachdeckerin_sina), Remo Klinger (@zimmerer_auf_insta), Selim Fritz (@DachPRO), Hannah Scheurer (@holzbau_Tussi), Jennifer Konsek (@jenni_vom_dach) oder Maurice Odendahl (auch bekannt als „Herr Geselle“): Sie alle haben ihre Passion zum Beruf gemacht und gewähren in den sozialen Medien Einblicke in ihre Tätigkeiten auf dem Dach. Dabei möchten sie jungen Menschen die Vielseitigkeit und Abwechslung im Handwerk näherbringen. Die Influencer sind unter anderem beim „Zimmer- und Dachdecker-Treffpunkt“ (Halle 6, Stand 6.405) sowie im Workspace „Digitalisierung & Social-Media“ (Halle 6, Stand 6.414) anzutreffen.

Innovationen erleben – Mehr als 500 Aussteller präsentieren sich

Über 500 Aussteller bieten praxisnahe Einblicke in die neuesten Technologien, Produkte und Innovationen des Zimmerer- und Dachdeckerhandwerks. Von intelligenten Werkzeugen bis hin zu innovativen Ideen von Start-Ups – hier erlebt das Messepublikum hautnah, wie kontinuierliche Weiterentwicklung den Arbeitsalltag von Dachdeckern und Zimmerern revolutioniert. In der Start-Up-Area in Halle 8 bringen beispielsweise 20 Start-Ups frischen Wind mit ihren kreativen Lösungen, um Bauprojekte sicherer, effizienter und praxisorientierter zu gestalten. Auch hier ist der Nachwuchs eingeladen, die diese cleveren Ideen für den Handwerker-Alltag zu erkunden. Am Donnerstag, dem 7. März, um 11 Uhr wird der „Start-Up Award“ verliehen – die Krönung für das überzeugendste Produkt.

Kostenfreier Eintritt für Schul- und Berufsschulklassen

Die DACH+HOLZ International verspricht nicht nur fachliche Innovationen, sondern auch eine einzigartige Möglichkeit für Jugendliche, das Dachdecker- und Zimmererhandwerk hautnah zu erleben und sich von der Faszination dieses traditionsreichen Handwerks begeistern zu lassen. Deshalb erhalten Schulen und Berufsschulklassen kostenfreien Eintritt zur Messe. Lehrkräfte können ihre Gruppen vorab per E-Mail an dachholz@ghm.de anmelden. Eine spannende Gelegenheit, die Vielfalt des Handwerks zu erleben.

Foto: kuraphoto/AdobeStock_428914080
Zurück
Speichern
Nach oben